Medizinische Schwerpunkte

Asthmaschulung für Kinder, Jugendliche und Eltern

Asthma bronchiale ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindes- und Jugendalter. In Deutschland ist durchschnittlich jedes 10. Kind betroffen.

Dem Asthma bronchiale liegt eine chronische Entzündung der Atemwege zugrunde, die bei unzureichender Behandlung zu dauerhaften Schäden der Lunge und schweren Asthmaanfällen führen kann.

Ziel der Behandlung ist es, bereits im Vorfeld die Entstehung eines Asthmaanfalls zu verhindern und den Kindern und Jugendlichen sowie auch deren Familien einen normalen Alltag zu ermöglichen.

Im Rahmen dieses präventiven Ansatzes ist eine gute Zusammenarbeit von Patienten, Eltern und den betreuenden Ärzten ein wesentlicher Bestandteil des Asthmamanagements.

Inhalte der Asthmaschulung

  • Was ist beim Asthma eigentlich los?
  • Wie spüre ich, wann ich mein Medikament brauche?
  • Darf ich auch meine Katze behalten?
  • Ich bekomme keine Luft - was jetzt?
  • Warum muss ich inhalieren, wenn es mir gut geht?
  • Inhaliere ich richtig?
  • Warum gibt es verschiedene Medikamente?
  • Asthma und Sport - verträgt sich das?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir gerne bei der nächsten Asthmaschulung.

Asthmaschulungsteam

Die Schulung wird von einem multiprofessionellen Team bestehend aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Psychologen und Physiotherapeuten geleitet.

Teilnehmer/innen

Patienten mit Asthma bronchiale ab 6 Jahren sowie deren Eltern

Termine

  • auf Anfrage

Zeitumfang der Schulung

  • Kinderschulung: Do, Fr und Sa jeweils 4 - 5 Stunden
  • Elternschulung: Fr und Sa parallel zur Kinderschulung