Ärztliche Weiterbildung

Innere Medizin: Schwerpunkt Kardiologie/ Angiologie

Die Klinik für Innere Medizin II mit Schwerpunkt Kardiologie verfügt über folgende Weiterbildungsbefugnis gemäß der Weiterbildungsordnung 2004 der Ärztekammer Berlin.

FA Innere Medizin und Kardiologie (Dr. med. Olaf Göing)

  • 60 Monate
  • 12 Mo Basis
  • 12 Mo unmittelbare Patientenversorgung
  • 36 Mo Facharztkompetenz Kardiologie

FA Innere Medizin und Angiologie (Dr. med. Dirk-Ulrich Schaaf)

  • 18 Monate
  • 18 Mo Facharztkompetenz

ZWB Notfallmedizin (Dr. med. Sven Tessin)

  • 12 Monate

Im Verbund mit der Klinik für Innere Medizin I/ Gastroenterologie, der Klinik für Innere Medizin III/ Geriatrie sowie der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin im Sana Klinikum Lichtenberg kann die volle Weiterbildungszeit zum Internisten mit oder ohne den Schwerpunkt Kardiologie angeboten werden.
Auf den Stationen der Klinik sind derzeit 76 Betten aufgestellt, davon befinden sich 8 auf einer Chest Pain Unit.

Die Diagnostik und Therapie von Herz- und Kreislauferkrankungen einschl. ihrer Begleiterkrankungen wie z. B. Diabetes mellitus und Erkrankungen der Lunge bilden den Schwerpunkt in der gesamten Breite des Fachgebietes sowohl konservativ als auch invasiv-interventionell. In der klinikzugehörigen Funktionsabteilung erfolgen dazu die fachspezifischen diagnostischen und therapeutischen Verfahren. Die Klinik verfügt u.a. über drei Herzkathetermessplätze, die durch eine nächtliche Rufbereitschaft rund um die Uhr besetzt sind.

Risikopatienten werden auf allen Stationen telemetrisch überwacht. Darüber hinaus steht eine kardiologische Überwachungseinheit (zertifizierte Chest Pain Unit CPU), sowie eine anästhesiologisch geführte Intermediate Care Unit (IMC) für die Überwachung und Therapie der Patienten zur Verfügung.
Das Sana Klinikum Lichtenberg verfügt über eine der größten Rettungsstellen in Berlin und besetzt einen Intensivtransport- und Notarztwagen, auf dem auch Ärzte aus der Kardiologie zum Einsatz kommen.

Bedingt durch die Struktur unseres Krankenhauses ist ein vollständiger Erwerb der Weiterbildungszeiten in der Inneren Medizin möglich.
Gastroenterologische Krankheitsbilder und geriatrische Komplexpatienten werden in der Klinik für Innere Medizin I mit Schwerpunkt Gastroenterologie bzw. in der Klinik für Innere Medizin III/ Geriatrie behandelt. Innerhalb der internistischen Kliniken finden Rotationen zur Weiterbildung statt.

Im Rahmen der Rettungsstellen-, Hausdienst-, oder Konsiliartätigkeit erfolgt die Betreuung und Behandlung von Patienten mitunter klinikübergreifend. 
Eine weitere Besonderheit der Inneren Kliniken des Sana Klinikums Lichtenberg ist, dass die Intensivpatienten durch den internistisch geleiteten Teil der Intensivstation betreut werden. Insgesamt werden regulär 20 Patienten auf der Intensivstation behandelt, 10 Betten davon sind anästhesiologisch und 10 Betten internistisch geführt.

Alle Informationen zur Ärztlichen Weiterbildung