Ärztliche Weiterbildung

Innere Medizin: Schwerpunkt Gastroenterologie

Die Klinik für Innere Medizin I mit Schwerpunkt Gastroenterologie verfügt über folgende Weiterbildungsbefugnisse gemäß der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Berlin aus dem Jahre 2005:

FA Innere Medizin und Gastroenterologie (PD Dr. Dirk Hartmann)

  • 54 Monate
  • 12 Mo Basis
  • 12 Mo unmittelbare Patientenversorgung
  • 30 Mo Facharztkompetenz

FA Innere Medizin und Pulmologie (DM Heike Krüger)

  • 24 Monate
  • 24 Mo Facharztkompetenz

ZWB Diabetologie (Susanne Kostow)

  • 18 Monate

ZWB Palliativmedizin (Dörte Rooch)

  • 6 Monate

Auf den drei Stationen der Klinik sind derzeit 87 Betten aufgestellt. Die Diagnostik und Behandlung gastroenterologischer Krankheitsbilder bilden den Schwerpunkt in nahezu gesamter Breite des Fachgebietes. In der klinikzugehörigen Funktionsabteilung erfolgen die fachspezifischen diagnostischen und therapeutischen Verfahren.
Weitere Schwerpunkte der Klinik umfassen die Pulmologie, die Diabetologie und die Palliativmedizin. Darüber hinaus behandeln wir das gesamte Spektrum der allgemeinen Inneren Medizin.

Bedingt durch die Struktur unseres Krankenhauses ist ein vollständiger Erwerb der Weiterbildungszeiten für den FA für Innere Medizin möglich.
Akut-kardiologische Krankheitsbilder und geriatrische Komplexpatienten werden in der Klinik für Innere Medizin II mit Schwerpunkt Kardiologie  bzw. in der Klinik für Innere Medizin III/ Geriatrie behandelt. Innerhalb der internistischen Kliniken finden Rotationen zur Weiterbildung statt.

Im Rahmen der Rettungsstellen-, Hausdienst-, oder Konsiliartätigkeit erfolgt die Betreuung und Behandlung klinikübergreifend. 

Weiterhin ist im Sana Klinikum Lichtenberg ein zertifiziertes Viszeralonkologisches Zentrum (Darm/ Pankreas/ Magen) etabliert, in denen die Mitarbeiter der Klinik sehr aktiv ihren Beitrag leisten. Dies ist unter anderem ein Grund für eine große Zahl an Tumorpatienten in unterschiedlichsten Stadien.Eine weitere Besonderheit der Inneren Kliniken des Sana Klinikums Lichtenberg ist, dass die Intensivpatienten durch den internistisch geleiteten Teil der Intensivstation betreut werden. Insgesamt werden regulär 20 Patienten auf der Intensivstation behandelt, 10 Betten sind anästhesiologisch und 10 Betten internistisch geführt.

Alle Informationen zur Ärztlichen Weiterbildung