Sana Klinikum Lichtenberg

ASV-Tumor-Netzwerk Lichtenberg

Hand in Hand für Ihre onkologische Therapie

Das Tumor Netzwerk Lichtenberg ist ein Zusammenschluss ambulanter Fachärzte und klinischer Spezialisten mit dem Ziel einer Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) bei Krebserkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der Bauchorgane. In diesem speziellen Verbund erörtern klinisch wie ambulant arbeitende Fachärzte somit gemeinsam die Befundung, Behandlung und Therapie.
Sie werden sich fragen, warum und wie Sie von diesem Behandlungskonzept profitieren können? Dies möchten wir Ihnen gerne näher erläutern.

Was bedeutet ASV?

Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung bedeutet:

  • Ein Netzwerk von Spezialisten aus der Klinik und niedergelassenen Fachärzten plant und gestaltet gemeinsam Ihre weitere Therapie
  • Gesetzliche Vorgaben garantieren die fachliche Qualifikation und die technische Ausstattung Ihrer Behandler
  • Seltene oder komplizierte Krankheitsverläufe und Folgeerkrankungen werden so gezielt und in enger Abstimmung individuell behandelt
  • Diese Leistungen belasten weder das Budget Ihres behandelnden Arztes noch entstehen Ihnen Mehrkosten
Welche Vorteile bietet Ihnen das Behandlungskonzept?
  • Qualifizierte fachärztliche und – bei Bedarf – jederzeit interdisziplinäre Versorgung im gesamten Behandlungsverlauf
  • Sprechstunde direkt bei den jeweiligen Fachärzten aus dem ASV-Kernteam
  • Größtmögliche Sicherheit durch kurze und schnelle Informationswege im eingespielten Team über die gesamte Dauer der Behandlung
  • Kontinuierliche Behandlung im direkten Dialog mit Ihnen
  • Neuester Stand moderner Medizintechnik
  • Auf Wunsch zusätzliche Beratung und Betreuung durch einen Onkopsychologen
  • keine Odyssee von Facharzt zu Facharzt, sondern eine abgestimmte ASV-Therapie des Tumor-Netzwerks Lichtenberg
Wer sind Ihre Ansprechpartner?

Jeder Behandlungsschritt wird von einem spezialisierten Facharzt Ihrer Wahl aus dem ASV-Kernteam begleitet.

  • Fachärzte der Chirurgie (Viszeralchirurgie)
  • Fachärzte der Inneren Medizin (Gastroenterologie, Hämatologie, O nkologie, Palliativmedizin)
  • Fachärzte für Strahlentherapie, Nuklearmedizin und Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO)

Bei medizinischer Notwendigkeit werden weiterezum ASV-Team gehörende Fachärzte hinzugezogen:

  • Anästhesie
  • Angiologie
  • Diabetologie
  • Endokrinologie
  • Gynäkologie
  • Humangenetik
  • Kardiologie
  • Labormedizin
  • Nephrologie
  • Neurologie
  • Pathologie
  • Psychotherapie
  • Radiologie
  • Urologie
Wie verläuft die Behandlung, was sind die Inhalte?
  • Ihr Arzt stellt Ihren Fall in der interdisziplinären Tumorkonferenz vor und bespricht mit Ihnen die konkreten Therapie-Empfehlungen aus der Sitzung
  • Auf Ihren Wunsch vereinbart Ihr Arzt einen Termin in der ASV-Sprechstunde des Tumor-Netzwerks Lichtenberg (Telefon 030 / 55 18-20 21), sofern Sie Ihre Fragen dort direkt mit den Fachärzten des Kernteams besprechen möchten
  • Alle weiteren diagnostischen und therapeutischen Schritte – ob ambulant oder stationär – erfolgen in engem Kontakt der Fachärzte und Ihrem Hausarzt
  • Im Mittelpunkt aller Maßnahmen stehen SIE. Sie entscheiden und wählen, wer Sie behandelt und welche Behandlungsschritte Sie gehen und welche nicht. Wir geben Ihnen die Empfehlungen, die auf unserem Können und unserer Erfahrung basieren.
Wann uns wie endet die ASV Behandlung?
  • Solange Sie die Kriterien für die ASV-Behandlung erfüllen, werden Sie vom interdisziplinären Team des Tumor-Netzwerks Lichtenberg behandelt und begleitet
  • Sie erhalten ein individuelles Abschlussgespräch bei Ihrem Arzt des Kernteams zum weiteren Vorgehen
  • Ihr Hausarzt erhält einen umfassenden Abschlussbericht für die weitere Betreuung