Medizinische Schwerpunkte

Intensivmedizin

Das interdisziplinäre Behandlungsspektrum umfasst chirurgische, traumatologische, internistische und gynäkologische Erkrankungen, wobei die Schwerpunkte gleichermaßen auf die perioperative und internistische Intensivmedizin gelegt werden.

Es werden alle modernen Therapieformen der Intensivmedizin durchgeführt, einschließlich Nierenersatztherapie, Bronchoskopien und perkutane Dilatationstracheotomien.

Die Station verfügt über eine zentrale Patientenüberwachungsanlage. Seit 2008 erfolgt die Dokumentation aller Vital- und hämodynamischen  Parameter komplett elektronisch.  Zwei bettseitige Laborgeräte erlauben schnellste Reaktion auf Veränderungen der Blutwerte. Diagnose und Therapie können schnellstmöglich eingeleitet werden.

Ein zentraler Schwerpunkt ist die Einhaltung der Leitlinie zur Verhütung von Delier während des Intensivaufenthaltes.